Kater Blackys Weiterbildung und Seniorensport

 

Liebe Katzenfreunde,

 

mir geht es gut. Manchmal bin ich nur sehr mäkelig mit meiner Herztablette, die ich täglich nehmen muss. Und auch die Kräuter, die sich in meinem pürierten Futter befinden, schmecken mir nicht immer.

 

Trotz meines hohen Alters von 17 Jahren habe ich mich zu einer Weiterbildung in Chinesisch entschieden, wie ihr oben sehen könnt. Mein erstes Wort, dass ich gelernt habe und von Frauchen vorgesprochen wurde war 猫 „mao“ (über dem a mit einem geraden Strich als Ton). Das heißt Katze. Nun bin ich schon bei 狗 „gou“, dem Hund, angelangt (mit einem Häkchen über dem o). Ich habe hier am PC sogar eine chinesische Tastatur installiert (Frauchen hat mir dabei geholfen). So halte ich mein Gedächtnis fit und freue mich, gemeinsam mit Frauchen lernen zu können.

 

An Tagen, an denen ich nicht so lerneifrig bin, lege ich mich quer auf unsere Lernmaterialien, also das Buch, den Collegeblock und auch das Tablet. Frauchen hat da nun eine gute App empfohlen bekommen. Frauchen wundert sich nur immer, dass es mir nicht zu unbequem ist, auf den Materialien zu liegen.

 

Ich warte ja nur darauf, dass Frauchen wieder ihre Bilder malt. Das ist richtig Fez. Vor allem ihre Angst, ich könnte ihr ein Bild zerstören. Frauchen ist im Chinesischen schon weiter wie ich. Sie hat über 230 Schriftzeichen gelernt mit einer Fehlerquote von zehn Prozent, was relativ normal ist. Man erinnert sich nunmal nicht immer an alle Zeichen. Ich gehe es langsam an. So als Pensionär mit freier Kost und Logis kann man sich ein gemütliches Leben machen.

 

Und vor ein paar Tagen, da habe ich tatsächlich Seniorensport getrieben! Herrchen hat entdeckt, dass ich gerne das Papier jage, das auf dem Tisch liegt. Es sind so kleine Zettelchen, die Frauchen immer für die Einkaufsliste nimmt. Herrchen stopfte mir die Zettelchen in die Tischrille (es ist ein ausziehbarer Tisch) und ich habe es wie verrückt gejagt. Also ein echter Seniorensport, der auch die Gelenke schont.

 

Wie ihr seht, geht es mir recht gut.

 

Nun wünsche ich euch allen einen schönen Tag! In der Ruhe liegt die Kraft.

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

Grüße aus Kater Blackys Seniorenresidenz

 

 

Liebe Katzenfreunde,

 

oben seht ihr ein Foto, das gerade aufgenommen wurde von mir. Ich bin dann natürlich an den Schreibtisch gegangen, um euch zu schreiben. Von meinem Katzenfutter-Diebstahl-Schock habe ich mich erholt. Der arme Paketbote musste sogar deswegen auf die Polizei, obwohl ihm die deutsche Sprache wohl noch recht viele Probleme bereitet. Nun wird wohl eine andere Katze mein Futter essen. Sei es ihr gegönnt.

 

Mittlerweile ist es bei mir out, im Schrank zu liegen. Wie ihr oben sehen könnt, liege ich vor Frauchens Schrank auf ein paar Decken und Handtüchern. Morgens habe ich das neue Ritual, dass ich erst ein paar Minuten in der Küche mein Futter esse und danach zu meinem Schrank auf mein Handtuch gehe, also zu meiner Seniorenresidenz, und da möchte ich dann so rasch wie möglich den zweiten Gang meines Frühstücks serviert haben. Ich warte schon immer dort. Frauchen ist morgens zumeist noch etwas müde, aber sie spurt. Binnen weniger Minuten ist mein Frühstück in meiner Seniorenresidenz. Das nenne ich einen guten Lieferservice!

 

Im Moment bin ich sehr mäkelig mit meinem Futter. Ich esse zwar, aber nur das, was mir schmeckt und so müssen meine Lieben öfters das Futter für mich wechseln. In dem Futter sind Kräuter gegen meine Spondylose drin, nur, dass ich das nicht immer mag. Nun bekomme ich Globuli, die zu wirken scheinen. Frauchen ist sich über die Wirkung nicht so sicher, aber Herrchen denkt, dass es wirkt.

 

Tagsüber lasse ich mich selten bei meinen Lieben blicken. Nur morgens schnurre ich Frauchen ein schönes Liedchen, da ich mich auf mein Frühstück freue. Den Service erledigt sie perfekt. Mit guten Wünschen stellt sie mir dann mein Frühstück auf meine Futterstation. Vielleicht fragt ihr euch, was ich mit Futterstation meine. Nun ja, das ist eine hohe, große Plastikdose, rechteckig und da stehen die Wasserschüssel und mein Futternapf darauf. Die Dose hat Herrchen darunter getan, damit ich mich nicht so bücken muss in meinem Alter und ich bin sehr froh darüber. Wir wissen zwar, dass eigentlich der Wassernapf woanders stehen sollte, aber ich bin daran gewöhnt und möchte es auch nicht anders haben in meinem hohen Alter von mittlerweile 17 Jahren.

 

Abends komme ich dann zu Herrchen und Frauchen und lasse mich ein paar Minuten verwöhnen. Danach gehe ich wieder in meine Seniorenresidenz. Nachts komme ich dann wieder zu Herrchen, lasse mich streicheln und bekomme meinen Baldrian-Igel, den Frauchen leider nicht riechen kann, weswegen er tagsüber unter einem Sitzkissen versteckt ist. Frauchen verträgt Baldrian nicht. Sie ist Allergikerin und sehr empfindlich auf Gerüche. Frauchen ist dann schon im Bett und schläft, wenn ich meinen Baldrian-Igel bekomme. Herrchen hingegen stört das nicht.

 

Nun wünsche ich euch von Herzen alles Gute!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

Kater Blackys Katzenfutter geklaut

 

Liebe Katzenfreunde,

 

heute war leider kein besseres Bild von mir zu bekommen, denn ich bin sauer, stinksauer. Herrchen hatte bei einem bekannten Onlinehändler meine Monatsration Katzenfutter bestellt. Dies war etwa am 20./21.06. herum. Am 24.06. wurde das Futter laut DHL in das Fahrzeug geladen. Nur angekommen ist es leider nie. Die DHL hat auch einfach die Sendungsverfolgung auf dem 24.06. stehen lassen und ist für das Katzenfutter, das nun ersatzweise gekauft werden musste, bis die Nachsendung von dem Onlinehändler kommt, nicht bereit, Briefmarken uns zuzusenden. Immerhin hatten wir 3,00  EUR Ausgaben aufgrund der Sache. Heute rief Frauchen bei DHL an und da sagte man ihr, die Sendung sei entwendet worden aus oder bei dem Fahrzeug. Nicht einmal vor Katzenfutter machen gemeine Diebe Halt. Zum Glück hat Frauchen vereinbart, dass sie erst die Rechnung zahlen, wenn das Futter wirklich eintrifft.

 

Nun wird sich wohl der Onlinehändler, ein bekannter Tierbedarfsversender, mit DHL auseinandersetzen. Der Paketbote sagte Frauchen an dem Tag nur, dass es kein weiteres Paket gäbe. Er hat den Diebstahl wohl gar nicht bemerkt. Böse Welt manchmal. Entweder frisst mein Katzenfutter nun eine andere Katze oder aber es wird auf den Onlinemärkten irgendwo vertickt. Einfach eine Frechheit!

 

Ich hatte die letzte Zeit wenig geschrieben, da ich nicht an den Computer konnte. Frauchen und Herrchen haben da oft etwas gemacht. Aber wie ihr seht, wird dies nachgeholt. In den letzten Tagen esse ich mein Futter wieder komplett leer, Herrchen und Frauchen freut das. Es soll bald wieder 30°C hier in Hessen geben. Heftig. Frauchen mag das gar nicht.

 

Herrchen ist gerade unterwegs bei einer Schulung. Er versucht, sich das Rauchen abzugewöhnen, nur Frauchen kann da nicht mitmachen, also wird es sehr schwer für Herrchen. Er hat sich zur Ablenkung sogar einen Fidget Spinner bestellt. Sehen wir einmal.

 

Nun wünsche ich euch alles Liebe!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky