Sonntagsgrüße und das Ding des Monats

 

Liebe Katzenfreunde,

 

bis auf eine überstandene Verstopfung, die noch etwas Regeneration benötigt, geht es mir recht gut. Die Pfötchen habe ich schon wieder nach innen und dies zeigt, dass ich mich wohlfühle.

 

Oben seht ihr ein schönes Foto von mir, das gestern, am 17.02.2018 entstanden ist. Herrchen hat es aufgenommen. Ich liege auf Frauchens Bettchen und lasse es mir gutgehen. Ihre Decke ist immer so schön weich. Ich liebe diese Decke.

 

Frauchen hat sich das Ding des Monats erlaubt. Sie hat noch eine Webseite mit WordPress wegen der Fotografie erstellt und hat einfach das Datenbankpasswort geändert und dies, obwohl neben anderen Seiten auch meine Datenbank noch dort drin ist. Nun gingen drei oder vier Seiten nicht mehr ohne das es einer gemerkt hat. Und Herrchen hat auch noch meinen Link auf Facebook gepostet. Herrchen schimpfte zwar nicht, fand es jedoch sinngemäß ein starkes Stück von Frauchen. Frauchen reagierte kleinlaut, sie hatte einfach das alte Passwort geändert, da es ihr nicht mehr einfiel.

 

Nun geht es ja wieder. Es ist dadurch aufgefallen, dass ich Blog schreiben wollte und meine Seite nicht ging. Da habe ich mich gleich an Frauchen gewandt. Mit Herrchens Hilfe haben sie dann den Fehler behoben. Ach Frauchen, lass einfach die Finger weg!

 

Hoffentlich seid ihr mir treu geblieben. Ich werde noch ein Facebook-Post machen, das meine Seite wieder geht. Vielleicht schaut ja jemand von euch darauf. So, Facebook-Post ist erledigt!

 

Meine Menü-Ansprüche werden immer größer. Herrchen muss nun in der Drogerie Lachs-Soße besorgen, da ich sonst mein Futter nicht esse. Ich bin sehr mäkelig beim Essen.

 

Vorher konnte ich euch keinen Blogbeitrag schreiben, da Frauchen zwei Tage lang Artikel bei eBay einstellte. Sie verkauft Bücher und noch ein paar Kleinigkeiten, auch einen Fidget-Spinner und einen Eierwärmer für Singles (neu beides). Schaut doch ‚mal unter dem Mitgliedsnamen pavel1975, das ist Herrchen, da findet ihr die Artikel.

 

Ansonsten bin ich den heutigen Sonntag sehr geruhsam angegangen. Frauchen hat nur sehr viel in ihrem Bücherregal im Schlafzimmer herumgewühlt. Sie hat sortiert, was Herrchen verkaufen soll und was nicht. Ein paar Bücher gibt sie auch an in die Bücherschränke, der am Merianplatz und im botanischen Garten stehen.

 

Nun ruhe ich ich mich wieder auf Frauchens schöner, weicher Decke im Schlafzimmer aus. Im Wohnzimmer ist oft etwas viel Trubel. Nun wünsche ich euch allen einen tollen Sonntag und noch einmal sorry für die nicht-funktionierende Webseite!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

Kater Blacky genervt von Sonntags-Fotoshooting

 

Liebe Katzenfreunde,

 

mir geht es recht gut, entsprechend meines Alters.

 

Heute Morgen, so gegen Viertelvorzehn war ich jedoch äußerst genervt von Frauchen. Sie wollte unbedingt Fotos von mir machen. Oben seht ihr das traurige Ergebnis.

 

Man muss dazu sagen, dass Herrchen und Frauchen eine neue, etwas komplizierte Kamera haben. Frauchen hatte zuerst das Makroobjektiv. Damit hat sie beim Auslösen jedes Mal erst das Objektiv unbeabsichtigt verstellt bis die Kamera nur dann Fotos machte, als sie völlig unscharf waren. Danach hat Frauchen nach mehreren nervigen Versuchen, das Objektiv in ein 18/55-Objektiv gewechselt, das Bild war zwar in der LiveView klar, nur als sie dann auslöste, wurde es wieder leicht verschwommen. Nun ja, und oben seht ihr das traurige Ergbnis. Wäre Frauchen doch bloß bei ihrer früheren Kamera geblieben! Also sorry, liebe Katzenfreunde für das schlechte Foto.

 

Nach wie vor bin ich mäkelig beim Essen, einmal schmeckt dies, dann das, am nächsten Tag mag dann gar nichts mehr davon. Für Herrchen ist die Zusammenstellung meines Speiseplans äußerst schwierig. Aber er nimmt sich sehr viel Zeit dafür.

 

Herrchen und Frauchen haben jetzt Bambus-Wischtücher statt der Papiertücher. Die Papiertücher verwenden sie nur noch für die Zubereitung des Fischfutters. Ihr findet die Bambus-Wischtücher, die waschbar sind bei dem großen Internetriesen mit „Am“. Ich finde sie gut, ich mag ökologische Dinge.

 

Heute war ich sehr interessiert an Frauchens frühmorgendlicher Beschäftigung. Sie hat mit ihre Bleistiften ein Eichhörnchen, das eine Nuss ist und eine Sumpf-Kratzdistel gemalt. Danach hat sie alles mit Fixativ eingesprüht und gescannt. Das ganze landete dann auf Dreamstime, wo es hoffentlich einmal verkauft wird.

 

Ich saß die ganze Zeit auf der Fensterbank und habe sie dabei beobachtet. Man hat so eine schöne erhöhte Aussicht von der Fensterbank und kann seine Lieben so richtig gut kontrollieren. Manchmal esse ich auch auf der Fensterbank. Nur mit dem Essen hapert es mittlerweile ziemlich, eine Zeitlang war ich sogar recht dünn, mittlerweile hat sich das etwas gebessert.

 

Ich verbringe die meiste Zeit in Frauchens Bett. Da habe ich ein paar Handtücher auf denen ich liegen kann. Manchmal lege ich mich aber auch direkt auf Frauchens schöne weiche Decke. Nur nachts, entweder um Mitternacht oder um 01:00 Uhr, wenn Frauchen schlafen will, muss ich den Platz räumen. Manchmal mache ich das nur unter Protest.

 

Dafür bekomme ich aber Jezek mit Baldrian oder Felix mit Katzenminze, das entschädigt mich etwas.

 

Nun wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag! Frauchen wird wohl mit den Fotos noch etwas üben müssen. Da hilft auch keine Bildbearbeitung. LOL!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

Kater Blacky grüßt euch alle am schönen Sonntag!

 

Liebe Katzenfreunde,

mir geht es soweit gut, meine Zipperlein kennt ihr ja. Mittlerweile habe ich wieder etwas zugenommen. Das Alter macht natürlich vor niemanden halt.

Ich bekomme jetzt immer pürriertes Futter mit Herrchens Zaubertränken (Vitamin B, Taurin etc.). Herrchen macht das schon! Herrchen und Frauchen sind jetzt richtig gefordert, wenn es darum geht, meinen Speiseplan zusammenzustellen. An einem Tag schmeckt mir etwas und am anderen Tag nicht mehr. Leider kann ich nicht selbst in den Supermarkt oder die Drogerie gehen. Ich würde wohl alles in Leckerlis investieren.

Den heutigen Sonntag bin ich geruhsam angegangen. Zweimal war ich bisher am Gaseinzelofen, mit dem geheizt wird und habe mich schön aufgewärmt. In der Küche ist ja immer das Fenster gekläfft. Fragt mich nicht, warum. So ganz verstehen kann ich dies nicht. Herrchen hat einmal etwas erzählt, dass es um Schimmelvermeidung geht. Frauchen hat eine Schimmelpilzallergie, da sie früher einmal in einem schimmligen Zimmer wohnen musste.

Hier war richtig etwas los! Die beiden Panzerwelse haben sich angefangen, zu bekämpfen. Es sind beides Männchen. Schließlich hat Frauchen den Aggressor ausgemacht und er wurde dann zu einem Zoohändler gebracht, der ihn zum Glück genommen hat. So ein bisschen traurig waren Frauchen und Herrchen schon, aber der andere Panzerwels ist seit vielen Jahren hier und wir wollen ihm das Leben ja nicht zur Hölle machen. Zeitweise hat Herrchen die beiden getrennt. Er hat dazu so ein Babybecken und der aggressive Panzerwels hat sogar von unten mehrfach gegen das Babybecken gestoßen, nur um den anderen zu ärgern.

Schließlich hat Herrchen den aggressiven Panzerwels in das Babybecken getan und den anderen in den freien Bereich, daraufhin hat dieser sich dann gerächt und ebenfalls von unten gegen das Babybecke gestoßen. Es war also höchste Zeit, dass einer geht. Der Zoohändler sagte auch, dass es irgendwann eben einmal nicht mehr geht mit zwei Panzerwels-Männchen. Zum Glück ist das meistens nicht unter den Menschen so. Stellt euch einmal vor, sämtliche Männer würden aufeinander losgehen.

Frauchen hat gewitzelt, dass der alteingesessene Panzerwels, wir nennen ihn Putzerli, nun Party feiert. Man sieht auch, dass er die ganze Zeit in dem Bereich ist, wo sich früher der aggressive Panzerwels aufgehalten hat. Jetzt bekommt der Bambus-Tunnel eine Putzerli-Spezialbehandlung. Ihm macht das richtig Spaß. Herrchen und Frauchen freuen sich, dass er wieder glücklich ist.

Bald kommt Valentin. Naja, so als Single-Kater mache ich mir nichts aus Valentin. Es hat nur dazu geführt, dass ich heute erst spät meinen Blog schreiben konnte, da Frauchen die ganze Zeit in ihrem Vektorenprogramm Bilder gemalt hat. Eins nach dem anderen und noch eins! Ich war so genervt! Ich wollte endlich an euch schreiben. Sie hat Valentinsmotive gemalt, Rosen, Herzchen, Sekt, Luftballons. Ihre Grafiken findet ihr unter http://www.malerei.martina-ledermann.de Weiter unten sind die Portfolios und die Valentinsbilder findet ihr im untersten Porfolio, manche sind nur noch nicht freigeschaltet. Sie sind auf Dreamstime.

Zum Glück werden demnächst keine Tierarztbesuche anstehen, obwohl die Ärztin schöne Schränke hat, die mir gut gefallen. Vor allem, wenn sie sie öffnet, bin ich ganz aufmerksam. Ich liebe Schränke!

Frauchen kocht sich jetzt öfters Hagebuttentee. Er enthält viel Vitamin C. Mir kann die Hagebutte gestohlen bleiben. Hauptsache, Frauchen ist glücklich. Ich trinke dagegen lieber mein abgestandenes Wasser. Abgestanden schmeckt es mir am besten und ist auch für Herrchen einfacher.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen, erholsamen Sonntag. Seid lieb zueinander!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky