Grüße von Kater Blacky – dem Kämpfer

 

Liebe Katzenfreunde,

ja, ich bin es tatsächlich. Heute wurde ich zur Tierärztin verschleppt. Sehr zu meinem großen Ärger. Das Bild oben zeigt mich etwa eine halbe Stunde nach der Rückkehr von der Tierärztin heute bei mir zu Hause. Es wurde vor kurzem von Frauchen aufgenommen. Wie ihr seht, glänzt mein Fellchen.

Gesundheitlich gibt es bei mir einige Schwachstellen, mehrere Werte im Blutbild sind erhöht. Der Wert, der auf eine drohende Nierenerkrankung schließen lässt ist sehr, sehr hoch. Herrchen wundert dies angesichts meines Alters jedoch nicht. Ich werde ab Donnerstag, wenn ich wieder zur Tierärztin muss, SUC bekommen, dies ist ein Mittel zur Verbesserung der Nierenfunktion/-werte. Heute wurde schon eine Dosis SUC gespritzt von der Tierärztin.

Die Leberwerte sind nicht gut, die Ärztin sagte, dass ich gelb sei. Herrchen sagte, dass man dies auch an meinen Augen sähe. Das Kreatin war bei mir schon immer erhöht, nachdem ich jedoch vor ein paar Jahren schon einmal SUC bekam, hat sich dies sehr gebessert.

Die Entwässerungstabletten und -spritzen haben angeschlagen, sonst wäre ich nun nicht mehr unter euch. Das Wasser in der Lunge ist zurückgegangen. Jedoch habe ich immer in Hinterkopf, dass dies wiederkommen kann, ich hatte es schon öfters. Die Herztablette wegen meiner Herzinsuffizenz wird auf eine Tablette täglich erhöht. Herrchen sagte gerade, die Tierärztin habe gesagt, dass ihr die Nierenwerte mehr Sorgen machen wie die Leberwerte. Dann habe ich noch eine Pankreatitis, von der ich euch schon erzählt habe.

Ich bin auf dem Wege der Besserung, man muss einfach abwarten. Herrchen und Frauchen freuen sich über jeden Tag, den ich bei ihnen bin.

Herrchen und Frauchen haben sehr hohe Kosten für mich gehabt und haben deshalb bei eBay auf Herrchens Account „pavel1975“ (Erweiterte Suche, Mitglied suchen) verschiedene kleinpreisige Artikel eingestellt. Vielleicht ist etwas dabei, dass euch gefällt. Herrchen und Frauchen haben leider nicht viel Geld und müssen deshalb sehen, wie sie die hohen Tierarztkosten stemmen können.

Heute hatten Herrchen und Frauchen Glück, denn ein Freund hat Herrchen und mich zum Tierarzt gefahren. Sonst muss Herrchen immer mit dem teuren Taxi fahren, da er mich nicht mehr so gut tragen kann und es ihnen auch zu gefährlich ist, mich in der U-Bahn zu transportieren. Schnell hat jemand gegen meinen Transportkorb getreten in der U-Bahn. Ein Auto haben Herrchen und Frauchen nicht, da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht fahren dürfen. Frauchen hat auch gar keinen Führerschein als Epileptikerin.

Leute, ich lebe noch! Ein Grund zur Freude!

Wir halten euch alle auf dem Laufenden.

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky