Patzer über Patzer – Kater Blacky meckert!

 

Liebe Katzenfreunde,

also, heute muss ich eingangs doch etwas meckern.

Ich hatte Frauchen gebeten, für euch ein Kontaktformular einzubinden. Brav hat sie es in der Datenschutzerklärung deklariert. Nur leider hat sie aus unerfindlichen Gründen das Kontaktformular, was ich auf der Startseite angekündigt hatte, nicht eingebunden. Vielmals sorry von Frauchen und mir.

Nun ist das Kontaktformular da und ihr könnt mir gerne über das Kontaktformular schreiben. Wir gehen auch sorgfältig mit euren Daten um und sie werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben.

Oben seht ihr ein Foto das vor einigen Tagen entstanden ist. Ich lief auf leisen Pfoten in die Küche und habe mich demonstrativ vor den Kühlschrank gesetzt. Ich wollte unbedingt wissen, was Herrchen und Frauchen eingekauft hatten. Herrchen hat es gesehen und mir natürlich den Kühlschrank aufgemacht. Fluks hat er dann nach der Kamera gegriffen und mich fotografiert. Wie ihr seht, habe ich nach wie vor Interesse an meiner Umwelt und an Futter.

Herrchen und Frauchen bieten nun Logo-Design an, da haben sie auch eine neue Seite, die wir euch nicht vorenthalten möchten:

http://www.pkml-photo-art.de

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch dort umschauen. Demnächst wird es dort auch etwas Besonderes geben, mehr wird noch nicht verraten.

Die Abstände mit dem Wasser in der Lunge werden immer kürzer. Aber ich nehme zumeist die Entwässerungstabletten. Gestern hat Herrchen ein Mittel für mich bestellt, das gegen den Eisenmangel hilft, der durch die Entwässerungstabletten entsteht. Es soll sehr gut sein. Wir dürfen hier natürlich keine Werbung für solche Mittel machen, aber auf Anfrage teilen wir euch gerne den Namen mit. Dafür sollte beispielsweise auch das unterschlagene Kontaktformular sein, nicht wahr, Frauchen?

Nun begebe ich mich wieder in meine Senioren-Residenz ins Schlafzimmer, wo ich tagsüber auf Frauchens Bettchen liege.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

Kater Blacky zeigt sich nach Tierarztbesuch – und bloggt!

 

Liebe Katzenfreunde,

euer Blacky ist hier. Also, wenn Frauchen mich vorhin an den Computer gelassen hätte, dann hätte ich ihr vielleicht sagen können, dass ich nur dehydriert war, also einfach zu wenig getrunken hatte.

Man hätte mich nicht gleich zum Tierarzt schleppen müssen. Das Foto oben ist kurz nach dem Tierarzbesuch entstanden und ich sehe schon viel frischer aus. Habe sozusagen „frisch aufgetankt“.

Die Tierärztin war allgemein begeistert von mir. Sie sagte, dass sie nicht erwartet hätten, dass ich mich noch einmal so gut mache. Ihr seht, ich stehe wie Phoenix aus der Asche auf. Mein Lebenswillen ist ungebrochen. Immerhin möchte ich ja mindestens noch meinen 18. Geburtstag am 01. Juni 2018 mit euch feiern!

Jetzt relaxe ich erst einmal. Herrchen hat vorgeschlagen, um mich zum Trinken zu animieren, dass er mir meinen Hühnerdrinkcocktail mit Wasser mixt und ihn mir hinstellt. Wenn direkt neben mir Wasser steht, dann trinke ich ab und an auch einmal. Aber heute muss das noch nicht sein, da ich gut aufgetankt bin, zwei Infusionen, das ist schon etwas.

Für meine künftigen Tierarztbesuche werde ich von Herrchen auf dem Rücken in einem speziellen Katzenrucksack getragen. Ich kann leider nicht mehr mit dem Auto dort hin gefahren werden. Herrchen und Frauchen haben kein Auto. Herrchen hat zwar einen Führerschein, kann allerdings aufgrund gesundheitlicher Probleme kein Auto fahren. Er ist dabei schon einmal an einer Ampel ohnmächtig geworden. Frauchen darf gar nicht fahren und hat auch keinen Führerschein. Da werde ich eben Huckepack getragen!

Nun ruhe ich mich wieder ein bisschen aus und melde mich demnächst bei euch wieder, wenn es etwas zu erzählen gibt. Da wir euch nicht mit Kleinigkeiten langweilen wollen, schreibe ich nicht jeden Sonntag. Also bis demnächst!

Liebe Grüße

euer erfrischter

Kater Blacky

Aktuell! Kater Blacky beim Tierarzt

 

Liebe Katzenfreunde,

Frauchen meldet sich zu Wort.

Kater Blacky hat seit ein paar Tagen kein großes Geschäft mehr gemacht und ist deshalb heute bei der Tierärztin mit Herrchen.

Wahrscheinlich wird ein Einlauf gemacht, aber genau wissen tue ich das noch nicht. Ein guter Freund von uns hat Herrchen und Blacky zum Tierarzt gefahren, damit wir nicht immer Taxikosten haben (wir haben in Deutschland noch nie ein Auto gehabt). Wenn Herrchen zurückkehrt werde ich diesen Post aktualisieren und euch mitteilen, was die Tierärztin gesagt hat.

Drückt Blacky bitte allen feste die Daumen. Soweit ich weiß ist die Kommentarfunktion jetzt aktiviert, wenn ihr kommentieren möchtet. Unerwünschte und boshafte Kommentare werden gelöscht.

Wir sind in Gedanken bei Blacky.

Liebe Grüße

Frauchen

Kater Blacky grüßt euch ganz herzlich

 

Liebe Katzenfreunde,

hoffentlich seid ihr alle wohlauf, die Grippewelle ist wohl endgültig vorbei.

Mir geht es so relativ gut. Meine Herzinsuffizienz ist jedoch laut Herrchen wohl sehr weit fortgeschritten. Dies merkt er daran, dass, wenn ich ein paar Schritte laufe, ich schnell außer Atem bin und schnell atme. Man hat es im hohen Alter nicht so einfach. Dennoch freuen sich meine Lieben darüber, dass ich diesen Sommeranfang noch erleben darf.

Das Foto ist vor wenigen Minuten entstanden, Frauchen hat es aufgenommen, allerdings mit der Kompaktkamera, da sie die Spiegelreflexkamera nicht so gerne so oft herausholt, nur für richtige Fotoshootings und die sind für mich ohnehin zu anstrengend geworden.

Vor ein paar Tagen habe ich mich sehr geärgert über Herrchen und Frauchen. Nur, weil ich meine Entwässerungstablette nicht nehmen wollte, hat mich Frauchen festgehalten mit dicken Handschuhen und Herrchen hat mir die Tablette verabreicht. Ich war stinkig. Denn, wenn ich so viel Wasser in mir habe, also in der Lunge, dann möchte ich keine Nahrung oder ähnliches zu mir nehmen. Ich habe mich ziemlich gewehrt. Sie machen das aber nur im Notfall, damit ich an dem Wasser nicht ersticke. Normalerweise nehme ich meine Medikamente und auch mein SUC für die Nieren.

Auf dem Foto könnt ihr auch teilweise meine Flüssignahrung sehen, die Herrchen mir immer mit dem Pürierstab zubereitet. Ich schleckere sie ganz gerne, das ist jedoch sortenabhängig, ich bin da äußerst wählerisch.

Am Samstag, also gestern, waren Herrchen und Frauchen in Seckbach auf dem Lohrberg für ein Fotoshooting. Mittlerweile kann man mich ja wieder ein paar Stunden alleine lassen, als ich jedoch so arg krank war, da haben sie das nicht gemacht. Sie haben schöne Bilder aufgenommen. Jedoch waren sie nicht zur blauen Stunde da, dann herrscht das schönste Licht. Unter http://www.pkml-photo-art.de könnt ihr dann ein paar Bilder demnächst sehen. Es dauert jedoch noch ein paar Tage, da sie von Dreamstime, wo sie ihre Bilder anbieten, genehmigt werden muss. Gerne zeigen wir auch die Bilder, die sie nicht möchten, sie sind alle recht gut geworden. Ich war jedenfalls froh, als sie wieder zuhause waren, ich bin nicht gerne alleine.

Frauchen hat auch ein schönes digitales Bild gemalt. Ich zeige es euch hier. Dann noch den Blauen Himmelsfalter. Es gibt sie bei eBay als Künstler-Postkarten (Lesnivila).

Noch einmal zu mir. Leider weiß niemand, wie lange mir noch bleibt. Sofern es mir nicht zu schlecht geht, blogge ich natürlich weiter. Falls es mir nicht so gut geht, meldet sich Frauchen bei euch und hält euch auf dem aktuellen Stand.

Nun erhole ich mich wieder ein wenig, Schreiben strengt an. 🙂

Ich wünsche euch einen wunderschönen, erholsamen Sonntag!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

Kater Blacky lässt grüßen

 

Liebe Katzenfreunde,

ich bin’s, Blacky. Mein Gesundheitszustand hat sich etwas gebessert und so habe ich mich ganz gemächlich an Frauchens Schreibtisch gesetzt und möchte ein paar Zeilen an euch richten. Das Bild oben ist etwa vor einer halben Stunde von Herrchen von mir aufgenommen worden. Da habe ich gerade noch meine Medizin in flüssiger Form genommen. Ein paar Tropfen sieht man noch an meinem Mäulchen. Die Aufnahme war im Schlafzimmer, auf Frauchens Bettchen. Für so Nahaufnahmen verwenden sie immmer das Makroobjektiv der Kamera.

Wie ihr auch auf dem Foto sehen könnt, bin ich schlanker geworden. Sehr mäkelig bin ich mit meiner Entwässerungs- und Herztablette. Ich mag sie einfach nicht, aber Herrchen ist unermüdlich. Ich habe ein ganzes Arsenal an Pülverchen, Tabletten und ähnlicher Medizin, die Herrchen mir täglich verabreicht oder nach Bedarf, je nachdem. Ich bekomme auch SUC, da meine Nierenblutwerte am Anschlag sind. Flüssiges nehme ich sehr gerne, auch, wenn Tabletten darin sind (in dem Moment merke ich das gar nicht, nur hat Frauchen mir das einmal erzählt).

Ich habe leider auch ein paar Tage wegen des überdosierten Entwässerungsmittel, das mir die Ärztin gespritzt hat, nichts gehört. Nun höre ich aber alles wieder und reagiere auch wieder auf meinen Namen.

Allgemein bin ich auf dem Weg der Besserung und hoffe, meinen 18. Geburtstag am 01. Juni 2018 noch zu erleben. Dann schmeiß ich wieder eine Party, wenn es mir noch vergönnt sein sollte.

Frauchen malt, malt und malt. Heute hat sie zwei Tuschebilder gemalt. Sie bietet sie bei Dreamstime an. Schaut doch einmal auf der Webseite http://www.pkml-photo-art.de das ist Herrchens und Frauchens gemeinsame Webseite.

Heute habe ich in der Sonne gessessen, die wärmt so schön. Dann esse ich auch wieder meine mindestens 100 g püriertes Futter. Herrchen sagt, die Futtermenge, die ich esse, sei für eine nierenkranke Katze eigentlich ganz gut. Wenn das Futter nicht püriert ist, mag ich es nicht so gerne. Mir fehlen ja auch schon ein paar Zähne.

Nun wünsche ich euch allen einen schönen Donnerstagabend, lasst es euch gutgehen und erholt euch vom Ostereier-Suchen!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky