Kater Blacky grüßt euch ganz herzlich

 

Liebe Katzenfreunde,

hoffentlich seid ihr alle wohlauf, die Grippewelle ist wohl endgültig vorbei.

Mir geht es so relativ gut. Meine Herzinsuffizienz ist jedoch laut Herrchen wohl sehr weit fortgeschritten. Dies merkt er daran, dass, wenn ich ein paar Schritte laufe, ich schnell außer Atem bin und schnell atme. Man hat es im hohen Alter nicht so einfach. Dennoch freuen sich meine Lieben darüber, dass ich diesen Sommeranfang noch erleben darf.

Das Foto ist vor wenigen Minuten entstanden, Frauchen hat es aufgenommen, allerdings mit der Kompaktkamera, da sie die Spiegelreflexkamera nicht so gerne so oft herausholt, nur für richtige Fotoshootings und die sind für mich ohnehin zu anstrengend geworden.

Vor ein paar Tagen habe ich mich sehr geärgert über Herrchen und Frauchen. Nur, weil ich meine Entwässerungstablette nicht nehmen wollte, hat mich Frauchen festgehalten mit dicken Handschuhen und Herrchen hat mir die Tablette verabreicht. Ich war stinkig. Denn, wenn ich so viel Wasser in mir habe, also in der Lunge, dann möchte ich keine Nahrung oder ähnliches zu mir nehmen. Ich habe mich ziemlich gewehrt. Sie machen das aber nur im Notfall, damit ich an dem Wasser nicht ersticke. Normalerweise nehme ich meine Medikamente und auch mein SUC für die Nieren.

Auf dem Foto könnt ihr auch teilweise meine Flüssignahrung sehen, die Herrchen mir immer mit dem Pürierstab zubereitet. Ich schleckere sie ganz gerne, das ist jedoch sortenabhängig, ich bin da äußerst wählerisch.

Am Samstag, also gestern, waren Herrchen und Frauchen in Seckbach auf dem Lohrberg für ein Fotoshooting. Mittlerweile kann man mich ja wieder ein paar Stunden alleine lassen, als ich jedoch so arg krank war, da haben sie das nicht gemacht. Sie haben schöne Bilder aufgenommen. Jedoch waren sie nicht zur blauen Stunde da, dann herrscht das schönste Licht. Unter http://www.pkml-photo-art.de könnt ihr dann ein paar Bilder demnächst sehen. Es dauert jedoch noch ein paar Tage, da sie von Dreamstime, wo sie ihre Bilder anbieten, genehmigt werden muss. Gerne zeigen wir auch die Bilder, die sie nicht möchten, sie sind alle recht gut geworden. Ich war jedenfalls froh, als sie wieder zuhause waren, ich bin nicht gerne alleine.

Frauchen hat auch ein schönes digitales Bild gemalt. Ich zeige es euch hier. Dann noch den Blauen Himmelsfalter. Es gibt sie bei eBay als Künstler-Postkarten (Lesnivila).

Noch einmal zu mir. Leider weiß niemand, wie lange mir noch bleibt. Sofern es mir nicht zu schlecht geht, blogge ich natürlich weiter. Falls es mir nicht so gut geht, meldet sich Frauchen bei euch und hält euch auf dem aktuellen Stand.

Nun erhole ich mich wieder ein wenig, Schreiben strengt an. 🙂

Ich wünsche euch einen wunderschönen, erholsamen Sonntag!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

Kater Blacky lässt grüßen

 

Liebe Katzenfreunde,

ich bin’s, Blacky. Mein Gesundheitszustand hat sich etwas gebessert und so habe ich mich ganz gemächlich an Frauchens Schreibtisch gesetzt und möchte ein paar Zeilen an euch richten. Das Bild oben ist etwa vor einer halben Stunde von Herrchen von mir aufgenommen worden. Da habe ich gerade noch meine Medizin in flüssiger Form genommen. Ein paar Tropfen sieht man noch an meinem Mäulchen. Die Aufnahme war im Schlafzimmer, auf Frauchens Bettchen. Für so Nahaufnahmen verwenden sie immmer das Makroobjektiv der Kamera.

Wie ihr auch auf dem Foto sehen könnt, bin ich schlanker geworden. Sehr mäkelig bin ich mit meiner Entwässerungs- und Herztablette. Ich mag sie einfach nicht, aber Herrchen ist unermüdlich. Ich habe ein ganzes Arsenal an Pülverchen, Tabletten und ähnlicher Medizin, die Herrchen mir täglich verabreicht oder nach Bedarf, je nachdem. Ich bekomme auch SUC, da meine Nierenblutwerte am Anschlag sind. Flüssiges nehme ich sehr gerne, auch, wenn Tabletten darin sind (in dem Moment merke ich das gar nicht, nur hat Frauchen mir das einmal erzählt).

Ich habe leider auch ein paar Tage wegen des überdosierten Entwässerungsmittel, das mir die Ärztin gespritzt hat, nichts gehört. Nun höre ich aber alles wieder und reagiere auch wieder auf meinen Namen.

Allgemein bin ich auf dem Weg der Besserung und hoffe, meinen 18. Geburtstag am 01. Juni 2018 noch zu erleben. Dann schmeiß ich wieder eine Party, wenn es mir noch vergönnt sein sollte.

Frauchen malt, malt und malt. Heute hat sie zwei Tuschebilder gemalt. Sie bietet sie bei Dreamstime an. Schaut doch einmal auf der Webseite http://www.pkml-photo-art.de das ist Herrchens und Frauchens gemeinsame Webseite.

Heute habe ich in der Sonne gessessen, die wärmt so schön. Dann esse ich auch wieder meine mindestens 100 g püriertes Futter. Herrchen sagt, die Futtermenge, die ich esse, sei für eine nierenkranke Katze eigentlich ganz gut. Wenn das Futter nicht püriert ist, mag ich es nicht so gerne. Mir fehlen ja auch schon ein paar Zähne.

Nun wünsche ich euch allen einen schönen Donnerstagabend, lasst es euch gutgehen und erholt euch vom Ostereier-Suchen!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

Blogeinträge von Kater Blacky ab sofort nur noch hier

 

 

Liebe Katzenfreunde,

nun ist für mich ein großer Schritt gewagt: Mein ca. 12 Jahre alter Blog ist nun auf meine Webseite umgezogen. Die alten Beiträge von früher, also seit 2005 bleiben jedoch bei myblog.de Wenn ihr gerne noch einmal in den älteren Beiträgen stöbern möchtet, dann besucht bitte folgende Webseite

http://kater-blacky.myblog.de

Da mir meine Statistik verraten hat, dass es unter euch einige RSS-Feed-Freunde gibt, die auch in den Zeiten, in denen ich nicht so viel gebloggt habe, treu die RSS-Feeds gedownloadet haben, verrate ich euch nun noch die Adresse meines neuen RSS-Feeds:

https://www.kater-blacky.de/feed/

Ganz einfach, leicht zu merken. Meine Webseite ist ja schon lange bekannt.

Heute war ein richtig toller Tag. Zum Frühstück gabe es sehr leckeres Katzenfutter, eine Fischsorte. Ich liebe Fisch, aber nicht so sehr wie Hühnchen. Jedoch esse ich mein Frühstück meistens mit großem Appetit. Die letzten Tage hatte ich allerdings Halsschmerzen, so dass ich nicht so gut essen konnte.

Am Nachmittag bin ich mit einem kühnen auf das Sofa zu einem Verpackungskarton gegangen, den Herrchen mit bereit gelegt hat. In dem Karton wurde mein Futter geliefert von einem großen Händler. Außerdem hat der Händler mir noch eine Probe „Dr*amies geschenkt. Frauchen hat mir am Nachmittag welche davon gegeben. Ich liebe diese kleinen Leckerlis.

Mein Gewicht ist ganz o.k. Ich wiege jetzt 6,9 kg und das ist für mich recht gut. Im Alter scheint es auch hilfreich zu sein, wenn man als Kater nicht zu dünn ist. Denn in der Zeit, wo ich die Erkältung so schlimm hatte, war es nötig, dieser etwas entgegen zu setzen.

Frauchen ist sehr rücksichtslos mit mir alterndem Kater. Da ich jetzt öfters auf dem Wohnzimmertisch liege, hat sie sich extra Metall-Kaffeebecher geholt, da sie Angst hat, dass ich ihre Keramiktassen herunterwerfe und sich jemand noch eine Scherbe in den Fuß oder die Pfote holt. Außerdem hängt sie an manchen Tassen sehr. Sie haben ein paar Tassen gesammelt, die sie auch nicht so gerne verlieren möchte. Ihr wisst ja, Frauchens Verlustangst.

Ach ja, in dem Karton habe ich dann eine längere Zeit ganz gemütlich gelegen. Einmal habe ich mich sogar in einen Mini-Karton gequetscht, der viel zu klein für mich war, aber Hauptsache Karton! Im Moment gibt es ja auch von einem Onlinehändler eine witzige Werbung, die mit den Pastellfarben oder den sexy-modisch gekleideten Damen. Da singen sie auch ein Lied mit einem Karton.

Frauchen ist hingegen kein Modepüppchen. Wenn sie High-Heels sieht, dann sagt sie immer, dass die nur gut sind, um sie als Deko ins Regal zu stellen. Nur als Teenager (schon lange her, etwa 35 Jahre) da hat sie auch Pumps getragen. Mittlerweile ist sie schlauer und sportlicher vom Kleidungstil her geworden.

Heute gab es ja den Lachs, Herrchen hat gerade noch einmal wegen der genauen Sorte nachgeschaut. Mmmmh, den sollte es öfters geben. Ich werde ja immer mit einer F*n Soße überrumpelt, damit ich wirklich alles esse. Da kamen heute auch 15 x 5 F*n Soßen an.

Gerade hat mir mein Frauchen geholfen, das RSS-Blog-Feed-Logo auf meiner Webseite ganz oben zu verlinken. So kommt ihr auch ganz flott zu meinem Blog-Feed.

Allerdings gibt es noch einen kleinen Wermutstropfen. Auch, wenn ich freundliche, konstruktive Beiträge und Kommentare von meinen Katzenfreunden sehr schätze, wurde diese Funktion in der Vergangenheit stark missbraucht. Ihr kennt das sicher von euren eigenen Blogs oder anderen Blogs. Deshalb lasse ich diese Funktion dennoch ausgeschaltet. Wenn ihr mir eine Nachricht zukommen lassen möchtet, könnt ihr dies über das Kontaktformular tun und normalerweise werden alle Nachrichten auch zeitnah beantwortet.

Nur auf der Fensterbank, im Schrank und in Frauchens Bettchen lasse ich mich nicht gerne stören.  Vorab möchte ich euch noch sagen, dass wir keine E-Books von Leuten verlinken. Wir haben schon die abstrusesten Anfragen diesbezüglich bekommen. Also, ich muss nicht alles haben.

Ich denke und hoffe, dass euch mein neuer Blog gefallen wird. Er passt sich nun meiner Webseite an und ihr findet natürlich das Giftpflanzenverzeichnis auch auf dieser Webseite.

 

Viele Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

 

[DISPLAY_ULTIMATE_PLUS]