Kater Blacky hat Herrchen ausgetrickst!

 

 

Liebe Katzenfreunde,

mir geht es relativ gut, bis auf die üblichen Alterszipperlein.

Gestern habe ich ganz geschickt Herrchen ausgetrickst.

Das war so:

Herrchen kam zu mir in meine Senioren-Residenz im Schlafzimmer. Er hatte eine Tablette und Hühnchen dabei. Die Tablette war in das Hühnchen eingepackt und dann hatte er noch ein paar Hühnchen-Goodies für vorher und nachher zurecht gemacht.

Erst legte er mir den Vorher-Goodie hin. Den habe ich natürlich ohne Probleme gegessen. Danach kam die berüchtigte Hühnerspezialität mit Tablette. Herrchen wusste nicht, dass ich das geblickt hatte. 

So holte ich mit dem Mäulchen und der Pfote die Tablette aus dem Hühnchen, Herrchen merkte das nicht, da ich meinen Kopf darüber hatte und versteckte die Tablette unter meiner geschickt plazierten rechten Pfote. Danach aß ich das übrige Hühnchen.

Herrchen dachte, dass ich die Tablette genommen hätte zusammen mit dem Hühnchen und gab mir das Nachher-Hühnchen-Goodie. Das aß ich natürlich auch. Da ich leider dabei meine Pfote bewegte, sah Herrchen das ich die Tablette darunter hatte.

Er war sehr überrascht und verblüfft von meiner Geschicklichkeit und Intelligenz. Nun ja, dann packte er die Tablette noch einmal in ein Hühnchenstück ein und ich aß sie. Ich habe ihn damit ganz gut dran bekommen. Frauchen lachte, aber es tat ihr auch leid, dass Herrchen mehr Arbeit bei der Tablettengabe hatte.

Das Foto oben ist vor etwa einer Stunde entstanden. Ich liege dort im Schlafzimmer auf einem Handtuch unter dem Wäschegestell.

Vor mir steht meine schon etwas angefutterte Schüssel mit meinem Frühstück. Es gibt nur noch püriert. Dafür gibt es aber täglich Hühnchenstücke zu meinen Tabletten.

Nun werde ich den Sonntag weiterhin ruhig angehen und mich von der Woche erholen. 

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag, entspannt euch, macht etwas Schönes! Carpe Diem!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

Schöne Sonntagsgrüße von Kater Blacky

 

Liebe Katzenfreunde,

 

heute ist ein wunderschöner, sonniger Vormittag, kurz vor 12:00 Uhr. Allerdings muss ich zugeben, dass mir heute mein Frühstück nicht so gut geschmeckt hat. Frauchen musste es mir sogar in das Schlafzimmer bringen und trotzdem habe ich es nicht ganz aufgegessen.

 

Dafür freue ich mich auf heute Abend, denn dann gibt es leckeres, gebratenes Hühnchenfleisch. Frauchen sagt immer, dass sie nur Fleisch isst, damit sie genug Eisen hat. Sonst würde sie komplett auf Fleisch verzichten.  Sie kämpft schon seit 30 Jahren mit ihrem Eisenspiegel. Sehr gut, Frauchen, iss ruhig Fleisch, denn dann fällt für mich auch immer etwas ab.

 

Dennoch isst Frauchen nur zweimal pro Woche Fleisch. Wurst isst sie gar nicht, da sie diese für sehr schlecht hält. Ein Buddhist von einer Shaolin-Schule hatte ihr einmal geraten, keine Wurst zu essen und das hatte sie sich gemerkt und hält es auch ein. Geschmacklich mag sie zwar Wurst, aber sie lässt es einfach. Dafür isst sie Käse aus dem ich mir nichts mache.

 

Ich hoffe sehr, dass ihr die abrupte Umstellung auf diesen Blog verkraftet habt und das ihr mich trotzdem noch eifrig besuchen kommt.

 

Hier noch einmal die Adresse des News-Feeds:

 

https://www.kater-blacky.de/feed/

 

Frauchen hatte mich einmal darauf aufmerksam gemacht, dass es auch viele Newsfeed-Abrufe auf meinem früheren Blog gab, auch, wenn es keine Abonennten gab. Newsfeed ist auch ok, finde ich. Danke an euch alle!

 

 

Sagt einmal, liebe Katzenfreunde, könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich in den Wohnzimmerschrank kommen könnte?

 

Frauchen und Herrchen haben dort Mal-, Lern- und Computersachen drin. Schon zum zweiten Mal habe ich Randale am Schrank gemacht und ständig daran gekratzt, da ich dort gerne hineinkommen möchte. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

 

Heute, wie jede Woche, reinigt Herrchen das Aquarium. Da sind lauter kleine Fleisch-Praliné drin. Die würde mir gerne zu Leibe führen. Allerdings achten Herrchen und Frauchen darauf, dass ich dort nicht angele. Manchmal beobachte ich die Fische, aber der Deckel ist immer zu und in meinem höheren Alter springe ich nicht mehr auf Stühle.

 

Frauchen freute sich als sie sah, dass ich mich in der Küche vor dem Frühstück vor ein paar Tagen wieder am Tisch hochgezogen habe. Das habe ich eigentlichen nur bis vor ein paar Jahren gemacht. Ein Zeichen, dass es mir auch mit 16,5 Jahren gut geht. Ich hoffe ja sehr, meinen 17. Geburtstag am 1. Juni zu erleben. Sehen wir einmal, ich gebe mir alle Mühe.

 

Nun wünsche ich euch allen einen ganz tollen Sonntag!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky

 

[DISPLAY_ULTIMATE_PLUS]